"Bagger

Hydraulikmeißel zerstört dicke MauernIMG 9723 KopieBunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg und Hochsicherheitstrakte sind für Abrissunternehmen harte Nüsse, die es zu knacken gilt. Unsere Herangehensweise mit Köpfchen, Ausdauer, Genauigkeit, starkem Gerät und gegebenenfalls einer Sprengung hat sich mehrfach bewährt. Wenn unsere mächtigen Bagger mit Hydraulik-Zangen, -Hämmern und -Meißeln anrollen und im Nebel der Berieselungsfontänen gegen Staubentwicklung ans Werk gehen, dann fallen auch härteste Mauern. Unsere Referenzen auf dem Gebiet der Bunker:
Abbruch des Hochbunkers im Wohngebiet Düsseldorf, Lindenstraße: 22 m hoch, 28.000 m3 umbauter Raum in kombiniertem Rückbauverfahren. Spreng- und gerätetechnische Besonderheit: Der Bunker war direkt an Nachbarbebauung angebaut.